Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Am 28. Juli 1914 begann der erste Weltkrieg mit der Kriegserklärung Österreich Ungarn gegen Serbien.

Das löste für das gesamte Kaiserreich den Bündnisfall aus.

Am 3. März 1918 kam es zum Friedensvertrag zwischen Sowjet Russland und den Mittelmächten in Brest Litowsk. Dieser beendete zwar nicht den ersten Weltkrieg aber den Krieg mit Russland.

Am 9. November 1918 verkündete der letzte Reichskanzler Max von Baden eigenmächtig den Rücktritt des Kaisers. Dieser floh vorher in die Niederlande ins Exil.

Am 11. November 1918 trat der Waffenstillstand in Kraft.

Max von Baden verkündete, der Kaiser hätte sein Amt an den Führer der Sozialdemokraten Friedrich Ebert übertragen.

Um 14.00 Uhr verkündete Philipp Scheidemann die Republik.

Im Abstand von 2 Stunden rief Karl Liebknecht die deutsche Republik aus.

Nach dem Völkerrecht hätte nun das Volk über die Geschicke des Landes befragt werden müssen, was nicht geschah.

Stattdessen gründete diese Parteiendiktatur eine Treuhand Firma und beging somit einen Völkerrechtsbruch zu Lasten des ahnungslosen Volkes.

Und so wurde die Weimarer  Republik gegründet.

 

 

---Informiert euch und glaubt nicht alles, auch mir nicht.---