Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was ist Polen?

Ist Polen ein Staat? Ist Polen ein Land? Ist Polen eine Republik?

 

Rzeczpospolita Polska, Republik Polen

Polen ist völkerrechtlich kein Staat.

Eine Republik kein Staat. Es ist lediglich eine Staatsform.

 

Kurzgeschichte

 

Im frühen Mittelalter siedelten sich im Zuge der Völkerwanderung Stämme der westlichen Polanen in Teilen des heutigen Staatsgebietes an. Eine erste urkundliche Erwähnung fand im Jahr 966 unter dem ersten historisch bezeugten polnischen Herzog Mieszko I. statt, welcher das Land dem Christentum öffnete.

1025 wurde das Königreich Polen gegründet, bis es sich 1569 durch die Union von Lublin mit dem Großherzogtum Litauen zur Königlichen Republik Polen-Litauen vereinigte und zu einem der größten und einflussreichsten Staaten in Europa wurde.

 

In den drei Teilungen Polens 1772, 1793 und 1795 wurde Polens innere Schwäche von seinen Nachbarn Preußen, Österreich und Russland ausgenutzt, welche Polen gleichzeitig überfielen und am Ende unter sich aufteilten. Polen wurde damit seiner Souveränität beraubt und in drei unterschiedliche Staaten zerrissen.  

Durch die drei Teilungen Polens Ende des 18. Jahrhunderts von den Nachbarstaaten seiner Souveränität beraubt, erlangte Polen mit dem Vertrag von Versailles seine Unabhängigkeit 1918 zurück.

Polen war verschwunden und tauchte erst wieder 1918 auf.

Nach dem Ersten Weltkrieg erlangte Polen seine Souveränität zurück. Im Friedensvertrag von Versailles wurde die Unabhängigkeit der Republik Polen 1919 im internationalen Rahmen bestätigt. Polen war damit Gründungsmitglied des Völkerbundes.

 

Aber wie verhält es sich nun völkerrechtlich?

 

Am 11. November 1918 wurde Rzeczpospolita Polska Republik Polen reorganisiert.

Nach der staatlichen „Wiedergeburt“ als Zweite Republik nach Ende des Ersten Weltkrieges im Jahr 1918 war die polnische Geschichte durch eine mühsame staatliche Reorganisation und mehrere militärische Konflikte mit nahezu allen Nachbarstaaten gekennzeichnet.

Die beiden Diktatoren Hitler und Stalin vereinbarten im Zusatzprotokoll des Ende August 1939 geschlossenen deutsch-sowjetischen Nichtangriffspaktes die erneute Aufteilung Polens.

Auf den Polenfeldzug der Wehrmacht, den Beginn des Zweiten Weltkriegs, und die sowjetische Invasion Ostpolens folgten Jahre der deutschen und der sowjetischen Besetzung.

 

Die polnische Verfassung (Konstytucja Rzeczypospolitej Polskiej) wurde am 2. April 1997 von Sejm und Senat (Nationalversammlung) verabschiedet und am 25. Mai 1997 vom polnischen Volk per Volksabstimmung angenommen. Sie ist seit dem 17. Oktober 1997 in Kraft.

 

Polen wurde 1918 reorganisiert auf einem Gebiet welches nicht dem Ursprung Polens entspricht. Des Weiteren ist Polen immer ein besetztes Land da immer noch Teile zur damaligen Sowjetunion gehören. Außerdem besteht die Republik Polen auf Teilen die zum Deutschen Reich 1871-1918 gehören.

 

Aus diesen beiden Gründen kann Völkerrechtlich gesehen Polen niemals ein Staat sein.

Daran ändert sich auch nichts mit dem abgeschlossenen Friedensvertrag zwischen Polen und Sowjetunion im Vertrag von Riga von 1921.

 

1.Eine Verfassung kann völkerrechtlich gesehen nur in freier Selbstbestimmung beschlossen werden.

2. Ein Staat  kann niemals, nach dem Völkerrecht,  auf dem Territorium der 26 souveränen immer noch bestehenden Bundesstaaten des Deutschen Reiches 1871-1918 gegründet werden.

 

Deswegen war auch die Weimarer Republik, das Dritte Reich, die DDR und die BRD kein Staat. Sie nennen sich nur so. Firmen können sich ihre Namen geben wie sie wollen.

 

War Polen am 25. Mai 1997 frei und konnte selbst bestimmen?

Nein war es nicht. Dazu empfehle ich die international anerkannte 3 Elemente Lehre von Jellinek zu lesen.

Auch Polen unterliegt dem Handelsrecht und dem Vatikan nach dem römischen Recht was immer noch gilt.

 

 

Der Personalausweis und andere Identitätsausweise der Polen.

 

Was steht denn da drauf? Es ist der Name und nicht der Familienname. Natürliche Personen haben einen Familiennamen.

 

Nur Sachen haben einen Namen.

 

Wenn der Name komplett groß geschrieben ist = (googeln) capitis deminutio maximaals Verlust der Freiheit, des Bürgerrechtes und der Familienzugehörigkeit.

 

Fazit

Auch unsere polnischen Nachbarn befinden sich im See und Handelsrecht. Ich kenne leider nicht das geltende Staatsangehörigkeitsgesetz der Polen. Ich wage aber zu behaupten, dass alle in Polen lebende Menschen in ihrem Land staatenlos sind. 

Genauso wie die Deutschen in der BRD, die Franzosen in Frankreich, die Österreicher in Österreich usw.

 

Wacht endlich auf liebe Polen. Vielleicht schafft ihr es ja früher als die Deutschen. Wir sind alle Sklaven des Systems. Und das System ist der Vatikan. Aber um das zu verstehen muss man sich mit der Geschichte befassen.

 

Wollt ihr freie Menschen sein die Rechte besitzen? Wollt ihr nicht mehr Sklaven sein und für euch selbst entscheiden?

Dann fangt an nachzudenken und euch mit der Geschichte zu befassen.

 

Wir ALLE werden über 100 Jahre belogen, betrogen und manipuliert.

 

Das Deutsche Reich 1871-1918 mit seinen 26 souveränen Bundesstaaten ist die Heimat, ist das Vaterland der Deutschen.

 

Erst dann wenn das Deutsche Reich in seinen Grenzen zu 1918 wieder hergestellt ist, erst dann wenn Polen den Deutschen ihr Land zurück gegeben hat, erst dann wenn Russland den Polen ihr Land zurück gegeben hat, erst dann hat Polen die Möglichkeit ein souveräner Staat zu werden in dem Menschen leben und regieren. Ein Staat in dem das Volk für das Volk entscheidet.

Die polnischen "Politiker" wissen das. Sie sagen es oft genug. Ihr müsst ganz einfach nur zuhören.

Und auch Putin sagt, dass er das Land den Polen zurück gibt wenn das Deutsche Reich 1871-1918 wiederhergestellt ist.

 

Nicht der Deutsche ist euer Feind. Nicht der Russe ist euer Feind.

Die Kriegstreiber wie der Vatikan,USA, Nato,UNO das sind unser aller Feinde.

 

Zum Schluß noch etwas zum nachdenken. Schaut euch das Kreuz auf dem Stuhl ganz genau an.

 

 

 

Ich möchte es noch einmal eindeutig feststellen. Es geht in diesem Beitrag NICHT um eine Schuldzuweisung oder irgendwelche Forderungen. Es geht nicht darum zu provozieren.

Es geht ganz einfach nur darum, dass auch die Polen verstehen, dass sie genau wie die Deutschen und alle anderen Länder seit über 100 Jahren belogen, betrogen und manipuliert werden.

Und ich bitte euch darum hört doch auf zu diskutieren. Ihr könnt euch nicht über Fakten stellen die man nachweisen kann. Hört doch auf zu beleidigen! Wenn ihr es nicht versteht oder verstehen wollt ist es doch nicht mein Problem.

Dann weist es mir doch an Hand von Fakten nach, dass ich im Unrecht bin. Weist mir nach, das Polen ein Staat ist der nach dem Völkerrecht gegründet wurde. Weist mir nach, dass eure Verfassung in freier Selbstbestimmung  beschlossen wurde und ihr nicht mehr besetzt seid.

Das könnt ihr leider nicht.